Top-Qualität Holzpaletten

Qualitätsprüfung von Paletten

Prüfung von Rohstoffen und Halbfabrikaten

Die Qualitätsprüfung beginnt bereits bei den Zulieferern der Bauteile für die Palettenherstellung und dient der Beseitigung etwaiger Fehler, die bei der Rohstoffvorbereitung für die Produktionszwecke entstehen können. Darüber hinaus unterliegen die Palettenbauteile weiteren Prüfungen, jeweils beim Wareneingang sowie an jedem Arbeitsplatz, an dem sie weiterverarbeitet werden.

Prüfung von Endprodukten

Die Kontrolle der Endprodukte wird bei PalettenWerk von der eigenen QS-Abteilung sowie externen Auditoren durchgeführt. Darüber hinaus werden die EURO-Paletten im Rahmen der EPAL-Lizenz auf ihre Konformität mit der Norm UIC 435-2 und die mit HT-Zeichen versehenen Paletten auf ihre Konformität mit den phytosanitären Anforderungen gemäß dem IPPC-Standard geprüft.

Paletten für „sensible” Einsatzbereiche

Das mehrstufige Qualitätssicherungssystem, mit dem die höchste Qualität sowie die Konformität der Paletten mit den technischen und phytosanitären Anforderungen gewährleistet werden, bewährt sich insbesondere bei den „sensiblen” Einsatzbereichen, zu denen z.B. die Lebensmittel- und Pharmabranche gehören. Eben aus diesem Grund haben sich die meisten Kunden für PalettenWerk als ihren Hauptlieferanten von Paletten entschieden.

Marketing Agentur LAP development
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. Einverstanden