230.000 EPAL-Paletten monatlich

EPAL-Lizenz

Das PalletenWerk ist unter der Nummer PL-104 EPAL-lizensiert. Das EPAL-Qualitätszeichen gewährleistet absolute Betriebssicherheit und garantiert unseren Kunden, dass ihre Ware beim Transport nicht beschädigt wird. Die in EPAL-Lizenz hergestellten Paletten sind auch ein anerkannter Standard, der in den Ländern der Europäischen Union gilt.

EPAL/EURO-Paletten

Wie verläuft die Qualitätskontrolle?

Jede Charge von EPAL/EURO-Paletten unterliegt vor der Markteinführung einer eingehenden Qualitätskontrolle. PalettenWerk produziert die EURO-Paletten gemäß zweiter Kontrollstufe, was bedeutet, dass es nicht verpflichtet ist, jede hergestellte Charge von EURO-Paletten für eine externe Prüfung anzumelden.

Die externen Prüfungen, die im Rahmen der EPAL-Lizenz durchgeführt werden, erfolgen stichprobenartig. Die Inspektion umfasst die Prüfung der Paletten und ihrer Einzelteile auf Einhaltung der Normmasse, optische Prüfung der Schnittholzqualität, Holzfeuchtigkeitsmessung sowie Prüfung der Verbindungen und der Kennzeichnung auf die Richtigkeit ihrer Ausführung.

Was garantiert den Kunden die EPAL-Lizenz?

  • Das gleichmäßige und genormte Nagelbild garantiert die geforderte Langlebigkeit und Stabilität der Konstruktion
  • Die Brettdicke von mindestens 22 mm garantiert eine Tragfähigkeit der Paletten von bis zu 2000 kg
  • Die scharfkantigen Bretter sind Ergebnis der sorgfältigen Rohstoffvorbereitung für die Palettenherstellung
  • Holzfeuchtigkeit von bis zu 22 % garantiert die Nutzungsdauer der Palette
  • Das gleichmäßige und vollständige Brandzeichen ermöglicht es, eine EPAL-Palette von einer nicht zertifizierten Palette zu unterscheiden
Marketing Agentur LAP development
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu. Einverstanden